Investieren - Jetzt klug in Aktien investieren - Der große Ratgeber 2021

Basiswissen zum Thema Aktien fĂŒr Einsteiger:

Seit MĂ€rz des Jahres 2016 liegt der Leitzins der EuropĂ€ischen Zentralbank bei 0 %. FĂŒr Kreditnehmer erweist sich dies als Vorteil, wobei Investoren und Sparer hingegen das Nachsehen haben. Erste Kreditinstitute haben sogar einen Negativzins eingefĂŒhrt - sogenannte Strafzinsen - fĂŒr das Deponieren von grĂ¶ĂŸeren GeldbetrĂ€gen. Somit kommt es zu einer signifikanten Wertminderung des Vermögens. UnabhĂ€ngig von den Strafzinsen gibt es noch inflationĂ€re EinflĂŒsse. Je nach Inflationsrate verliert Vermögen kontinuierlich an Kaufkraft.  Deshalb ist es wichtig intelligent zu investieren, um Vermögen renditestark anzulegen. Trotz der vermeintlich schlechten Ausgangslage fĂŒr Sparer und Investoren, gibt es alternative Ausweichmöglichkeiten, um gewinnbringend zu investieren. Eine Alternative ist beispielsweise das Investieren in Aktien.

Quellen durchforstet

37

Deine gesparten Stunden

49

Lesern geholfen

1908

Haben wir geholfen?

5/5 - (1 vote)
  

Intelligent investieren - so bekommst du ein gutes VerstĂ€ndnis fĂŒr dieses Thema

 Das Wichtigste zuerst: 

Bevor es in die Praxis ĂŒbergeht, ist es wichtig bereit zu sein sich mit bestimmten Thematiken eingehender zu befassen. Schließlich geht es um ihr Vermögen, welches unter UmstĂ€nden gefĂ€hrdet ist, wenn es zu einer Fehlinvestition kommt. Sie mĂŒssen sicherlich kein Aktienexperte werden, um renditestark zu investieren, jedoch setzt das Investieren ein Mindestmaß an Wissen voraus.

Ein wichtiger Terminus fĂŒr die Investition lautet: Diversifikation. Einfach ausgedrĂŒckt: nicht alles auf ein Pferd setzen. Selbst erfahrene AktionĂ€re machen regelmĂ€ĂŸig Verluste, weil der Aktienmarkt unbestĂ€ndig und nicht kalkulierbar ist. Deshalb sprechen AktionĂ€re von Prognosen, die sich hin und wieder als falsch erweisen. In Anbetracht dessen ist es wichtig das Vermögen möglichst breit zu streuen auf verschiedene Geldanlagen.

Die Erstellung eines Finanzplanes ist von fundamentaler Bedeutung fĂŒr den Erfolg. Um in Aktien zu investieren ist es wichtig zu ermitteln wie viel Kapital zur VerfĂŒgung steht. Im Anschluss gilt es Trading Strategien zu erstellen. Eine analytische und strategische Vorgehensweise ist das A und O, wenn es um Geldanlagen geht.

Investieren - Jetzt klug in Aktien investieren

Aktien investieren - DoÂŽs and DontÂŽs 

Wie bereits erwĂ€hnt ist der Aktienmarkt unbestĂ€ndig und unterliegt Schwankungen. Es gibt auch sogenannte zyklische Aktien, wo Schwankungen gewissermaßen normal sind, weil es sich um Unternehmen handelt, die zu bestimmten Jahreszeiten viel Umsatz generieren. Dies können beispielsweise Automobilaktien sein. Antizyklische Aktien hingegen bestehen zum Beispiel aus Unternehmen aus der Pharmaindustrie. Hier ist der Bedarf konstant hoch, unabhĂ€ngig von der Konjunktur oder Jahreszeit.

Investieren - Jetzt klug in Aktien investieren

Investitionen sollten letztlich stets im Bewusstsein dessen passieren, dass ein Totalverlust jederzeit möglich ist, ganz gleich welche Aktienform. Starinvestor Warren Buffet hat diesbezĂŒglich einen hilfreichen Hinweis gegeben: "Investiere nur in eine Aktie, deren GeschĂ€ft du auch verstehst." Diese Aussage fĂŒhrt uns wieder zur Notwendigkeit zurĂŒck, sich mit bestimmten Thematiken auseinanderzusetzen.

Kriterium:

ErklÀrung

Unternehmens-analyse

ERKLÄRUNG

Lese Sie Berichte von Unternehmen, in die Sie investieren möchten. Unternehmen, die beispielsweise zum DAX gehören, sind gesetzlich verpflichtet wichtige Zahlen zu den UmsÀtzen und Schulden zu veröffentlichen. Es handelt sich um sogenannte Ad-Hoc-Meldungen. Anhand dieser Daten können Sie, je nach Erfahrung, einordnen wie erfolgreich das Business des Unternehmens ist. Doch Sie können sich Abhilfe verschaffen und Analysen von erfahrenen AktionÀren zurate ziehen.

Kriterium:

Nutzen

Dividenden-zahlungen

ERKLÄRUNG  

Wenn Sie jetzt in Aktien investieren möchten, ist das Ziel sicherlich einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Unternehmen Dividenden an ihre Investoren auszahlen. Denn auf Aktien selbst gibt es keine Zinsen, lediglich auf den Verkauf. Unternehmen möchten durch die Auszahlung von Dividenden Investoren binden. Anleger haben somit Anteil am Erfolg und den ÜberschĂŒssen des Unternehmens. Doch Vorsicht: eine hohe Dividende ist nicht immer gleichzusetzen mit Erfolg. Einige angeschlagene Unternehmen versuchen eventuell auf diese Weise Anleger bei Laune zu halten. Somit sollte die Höhe der Dividende kein ausschließliches Hauptkriterium bei der Aktienauswahl sein.

Kriterium:  

Nutzen

Wissensquellen und Beratung

ERKLÄRUNG  

FĂŒr den Erfolg ist es von elementarer Bedeutung auf adĂ€quate und neutrale Quellen zurĂŒckzugreifen. Nicht selten versuchen Berater eine Aktie oder Aktienfond zu vermitteln, der dem eigenen wirtschaftlichen Interesse dient. Dies schließt das Angebot von Hausbanken ein. Die Mitarbeiter versuchen selbstverstĂ€ndlich primĂ€r zugunsten der Bank bestimmte Aktienpakete zu unterbreiten, sodass unter UmstĂ€nden renditeschwache Paketen vermittelt werden. Deshalb sollten Sie bei ihren Trading Strategien stets kritisch hinterfragen, wer Ihnen bestimmte Angebote unterbreitet und vor allem welche Organisation und Interessensgruppe dahinter steht. Ein freier Finanzberater ist beispielsweise nicht an eine bestimmte Bank gebunden und kann entsprechend bessere Angebote unterbreiten.

Kriterium:  

Nutzen

Der richtige Broker

ERKLÄRUNG  

Es sind nicht nur Verluste beim Investment selbst möglich. Auch das Depot fĂŒr das Handeln wirkt sich, je nach Angebot, wertmindernd auf das Geld aus. Denn bevor Sie mit Aktien handeln können, mĂŒssen Sie einen Anbieter -  Broker - finden, der ihre Wertpapiere und Geldanlagen deponiert. Broker erheben ebenfalls eine GebĂŒhr fĂŒr den Handel. Es ist wichtig einen Broker zu finden, der zur eigenen Anlagestrategie passt. Letztlich geht es darum einen Anbieter zu finden, der die kleinsten Kosten verursacht beim Handeln. Broker, die eine monatliche GrundgebĂŒhr in Rechnung stellen, sollten tendenziell gemieden werden. Denn es gibt zahlreiche Anbieter, die keine GrundgebĂŒhr erheben.

Kriterium:  

Nutzen

Kontinuierliche Reflexion


ERKLÄRUNG  

Wissen ist Macht! Je besser Sie ihr Vorgehen verstehen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Fehlinvestition begehen. Deshalb sollten Sie stets Angebote kritisch hinterfragen und bei Bedarf diese mithilfe anderer Wissensquellen einer PrĂŒfung unterziehen. Aktienprodukte der Superlative, die laut Anbieter eine exorbitant hohe Rendite versprechen, sind in der Regel alles andere als rentabel. Meiden Sie solche Lockangebote, denn es gibt nicht das einzig richtige Angebot, dass Sie reich macht. Ein realistischer und nĂŒchterner Blick wird Ihnen helfen unseriöse Angebote zu erkennen. Vermeiden Sie vor allen Dingen emotionale Entscheidungen. Unseriöse Anbieter spielen mit den Visionen und Hoffnung der Anleger, sodass vermeintlich erfahrene Anleger in die Falle tappen können.

Trading Strategien - Das solltest du außerdem beachten

Drei wichtige Faktoren sind fĂŒr die Trading Strategie wichtig und sollten mit in die Planung eingebunden werden. Es handelt sich um folgende Punkte:
- Sicherheit
- Rendite
- VerfĂŒgbarkeit

Eines vorweg: Es ist unmöglich alle drei Kriterien gleichermaßen in die Investition einzubinden. In einem der Punkte muss man stets bereit sein Abstriche zu machen. Doch was bedeuten die drei Faktoren fĂŒr die Planung? FĂŒr ihre Anlagestrategie ist es wichtig zu prĂŒfen, welche Aspekte Ihnen besonders wichtig sind. Möchten Sie zum Beispiel ihre Familie absichern, dann liegt es nahe, dass Sie sichere Anlagen priorisieren. Ist Ihnen FlexibilitĂ€t wichtig, um unvorhersehbare finanzielle Belastungen zu stemmen, so gilt es auf die zeitnahe VerfĂŒgbarkeit zu achten. Geht es Ihnen um eine maximale Rendite, dann mĂŒssen Sie Risiken eingehen und damit rechnen, dass es Verluste geben wird.

Diese drei Punkte sind ausschlaggebend fĂŒr die eigene Vorgehensweise. Dabei ist wichtig zu wissen, dass sichere Anlagen oftmals mit kleineren Renditen einhergehen. Und umgekehrt sind starke Renditen mit einem ebenso hohen Risiko verbunden. Hier hebt sich die Bedeutung der Diversifikation nochmals hervor. Sie können sichere Anlagen mit risikoreichen Anlagen mischen. Es gibt sicherlich kein Patentrezept fĂŒr den Erfolg. Dieser hĂ€ngt von ihrer Erfahrung ab als auch dem Kapital, das zur VerfĂŒgung steht und letztlich ihrerer Strategie.

Trading Strategien - Ab wann macht es Sinn, sich professionelle Hilfe zu holen?

Wenn Sie jetzt in Aktien investieren möchten, es Ihnen jedoch an zeitlichen Ressourcen mangelt, so kann eine professionelle Hilfe die ideale Lösung sein. Zudem ist es verstĂ€ndlich, dass nicht jeder Anleger sich tiefgehend mit der Materie beschĂ€ftigen kann, aufgrund der KomplexitĂ€t und der vielen Möglichkeiten, die gleichzeitig mit Risiken einhergehen. SelbstverstĂ€ndlich sollten Sie trotz einer professionellen Beratung ein Mindestmaß an Eigeninitiative mitbringen und sich wichtiges Basiswissen aneignen. Denken Sie stets daran: Es geht um ihr Vermögen!

Idealerweisen haben Sie bereits eine Anlagestrategie konzipiert, die Sie mit einem Berater besprechen können. Professionelle Berater kennen typische Anlagefehler und können Korrekturen vorschlagen und Gegenangebote unterbreiten. Auf diese Weise werden die Risiken minimiert und bestenfalls wird eine höhere Rendite erzielt.

Das ist spannend!

HĂ€tten Sie gewusst, dass Sie ihr Kapital verneunfachen hĂ€tten können, wenn Sie an einem Freitag vor dem Schwarzen Montag in den S&P 500 Index investiert hĂ€tten? Genau das haben Anleger geschafft, die trotz der anbahnenden Krise am Oktober 1987 nicht davor zurĂŒckgeschreckt sind zu investieren. Ungeachtet der EinbrĂŒche, die es zeitweise gab, insbesondere infolge des Börsencrashs 1987, hat sich das Kapital verneunfacht, sofern Anleger es gehalten haben.

Doch ein professioneller, bzw. Freier Berater ist mit höheren Kosten verbunden, wĂ€hrend die Beratung in einer Bankfiliale kostenlos ist. Die zusĂ€tzlichen Kosten zahlen sich grzndsĂ€tzlich aus, aufgrund der UnabhĂ€ngigkeit des freien Beraters. Sie können diesbezĂŒglich auch prĂŒfen, welche Interessensgruppen hinter einem Berater stehen. Alles in einem ist die Angebotsvielfalt des Freien Beraters wesentlich höher als bei einer Filialbank.

Aktien investieren - Ich habe schon so viel ausprobiert, ohne Erfolg

Wenn Sie bereits erste Erfahrungen hatten, die nicht positiv waren, gilt es zu prĂŒfen wie lange die Zeitspanne betragen hat. Gewisse Verluste im Aktienhandel sind normal und sollten uns nicht in Panik versetzen. Je lĂ€nger eine verzinste Geldanlage  gehalten wird, wie zum Beispiel ein ETF-Sparplan, desto besser kommt der Zinseszins-Effekt zur Geltung.  Auf diese Weise können kurzeitige Verluste abgefedert werden.  Albert Einstein hat den Zinseszins-Effekt als das Achte Weltwunder bezeichnet.

Waren Sie eventuell zu sprunghaft im AktiengeschĂ€ft? Denn jede Umschichtung von Wertpapieren ist mit ZusatzgebĂŒhren verbunden. Vielleicht könnte in Ihrem Fall mehr Geduld die richtige Lösung sein. Deshalb sollten Sie einen Grundsatz im AktiengeschĂ€ft beherzigen: "Hin und Her macht Taschen leer." Das GeschĂ€ft mit Aktien ist sicherlich nichts fĂŒr Menschen mit schwachen Nerven. Die FĂ€higkeit Verluste auszuhalten ist wichtig fĂŒr den Erfolg. SelbstverstĂ€ndlich bedutet dies nicht, dass es generell schlecht ist Aktien zu verkaufen, um andere Anlage zu erwerben. Entscheidend ist die HĂ€ufigkeit.

Intelligent investieren - Gibt es etwas, was ich jetzt sofort tun kann?

Investieren - Jetzt klug in Aktien investieren

Sie sind voller Elan und möchten jetzt in Aktien investieren? Dann sollten Sie, sofern es zu ihrer Anlagestrategie passt, mit einem ETF-Sparplan beginnen. Es wird als bester Einstieg in die Aktienwelt angesehen, um erste Erfahrungen zu sammeln. Sie brauchen fĂŒr diese Anlageform nur bedingt Fachwissen und es handelt sich um eine relativ risikoarme Anlage.

Bei einem ETF-Sparplan investieren Sie nicht in ein bestimmtes Unternehmen, sondern in einen Aktienindex, wie zum Bespiel den DAX. Der Dax besteht derzeitig aus 30 Unternehmen. Somit investieren Sie auf einen Index der aus 30 Unternehmen besteht. Es steht und fÀllt nicht alles mit einem Unternehmen, wie es bei Einzelaktien der Fall ist. Der Index spiegelt den Erfolg der Unternehmen wider. Jedes Unternehmen fÀllt anders in Gewicht bei der Ermittlung. Dies steht in AbhÀngigkeit zur Anzahl der Aktiem, die ein Unternehmen ausgibt etc.
Sie sollten sich zusĂ€tzlich entscheiden, ob Sie eine thesaurierende Auszahlung der Rendite wĂŒnschen oder eine ausschĂŒttende Auszahlung. Thesaurierende ETF's erzielen eine höhere Rendite, weil die ErtrĂ€ge reinvestiert werden. Bei ausschĂŒttenden ETF's wird der Gewinn an den Anleger in regelmĂ€ĂŸigen ZeitabstĂ€nden ausgezahlt.

Jetzt in Aktien investieren - Das hat die Erfahrung und die Vergangenheit gezeigt!

Wussten Sie schon?

HÀtten Sie gewusst, dass Sie heute ein halber MillionÀren wÀren, wenn Sie nur 1000 EUR im Jahre 1997 investiert hÀtten? Sie hÀtten stolze 670.000 $ auf ihrem Konto! Umgerechnet wÀren das heute 587.000 EUR. Eine gute Rendite, nicht wahr? Doch um welches Unternehmen handelt es sich? Amazon! Jeff Bezos hat in der Garage angefangen und hat schon damals das Potenzial des Internets erkannt.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Aktien eine sinnvolle und eine vermögenswirksame Form ist Geld zu sparen. In den USA sind Aktien fester Bestandteil von Sparern, denn dort sind die Vorurteile gegenĂŒber Aktien weniger ausgeprĂ€gt als in Deutschland. Aktien sind nicht nur Spekulanten vorbehalten, die gerne Zocken, wie es gemeinhin behauptet wird. Mit einer richtigen Strategie und einer guten Diversifizierung lĂ€sst sich ein sicheres und solides Vermögen aufbauen. Mit Disziplin und Zeit kann eine erhebliche Steigerung des Kapitals erzielt werden. Sie lassen das Geld fĂŒr sich arbeiten, sodass ihr Kapital nicht an Kaufkraft verliert, infolge der Inflationsrate.

Zudem mĂŒssen Sie kein Expete werden, um Geld zu investieren. Es hat sich gezeigt, dass selbst Studenten erste Investitionen vornehmen können, wie zum Beispiel in einen ETF-Sparplan. Die Vergangenheit hat bewiesen, dass Anleger, die langfristig investiert haben, ihr Vermögen signifkant steigern konnten. Dies konnte selbst mit kleineren Sparraten erzielt werden, weil der Zinseszins-Effekt bei lĂ€ngeren Laufzeiten besonders effektiv ist.

Fazit:
SouverĂ€n investieren ist selbst fĂŒr Trading AnfĂ€nger möglich

Die Investition in Aktien und in andere Geldanlagen bringt grundsÀtzlich nur Vorteile mit sich. Es ist die ideale Antwort auf die miserablen Zinsen, die derzeitig von Filialbanken geboten werden. Selbst wenn kleinere Verluste im Aktienhandel verbucht werden, so ist der Gewinn letztlich bei weitem höher als der Verlust. Idealerweise wird das Vermögen ohnehin breit gestreut, sodass die Risiken sich im Rahmen halten und Verluste sich ausgleichen.

Aktien sind besser als ihr Ruf und bei einer entsprechenden Anlagestrategie eignen sich diese als Altersvorsorge und finanzielle Absicherung fĂŒr die Familie. DiesbezĂŒglich gibt es die Möglichkeit mithilfe von Freien Beratern einen soliden Finanzplan zu erstellen, um sicher zu investieren. Selbst absolute Einsteiger können mit ersten Investitionen starten, wie zum Beispiel mit einem ETF-Sparplan.

Dieser Vergleich & Ratgeber stammt von:


Finanziele Zunkunf

Admin

Erstellt nach Vorgabe des Mehrwertindex


Was denkst dudarĂŒber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.